Urlaub in der Tschechischen Republik:CZeCOTTourmapsOstböhmenMähren-SchlesienRegion TřeboňUNESCOTschechische InspirationAktivurlaubFahrpläneGEOFUN
Auf den Seiteninhalt gehen
Flagge - Česky Flagge - Deutsch Flagge - English Flagge - Español Flagge - Français Flagge - Italiano Flagge - Nederlands Flagge - Polski Flagge - по-русски
Stop Play Musik:
Offizielle Tourismus-Webseite der Region Pardubitz
Home>Kirchliche Denkmäler

Kirchliche Denkmäler

Karte


Suchergebnis Datenexport für die GPS-Anlage im GPX-Format.

Kirchliche Denkmäler Kirchliche Denkmäler.

  • Korb Barockkomplex Vraclav - Kirche St. Nikolaus
    Barockkomplex Vraclav - Kirche St. Nikolaus. Die Gedenkstätte erinnert an das blutige Geschehen des Jahres 1108, als die Przemysliden das Geschlecht der Vršovci (Wrschowetze) in Vraclav, damals noch Vratislav genannt, ausrotteten. Das Areal besteht aus der Kirche St. Nikolaus, den Gebäuden des ehemaligen Bads und der sogenannten fráterka. Diese...
    Telefon: 461465950
    Adresse: Vraclav-Svatý Mikuláš
  • Korb (Hora Matky Boží (Hedeč) s kostelem Nanebevzetí Panny Marie) - Kloster und Wallfahrtsort
    (Hora Matky Boží (Hedeč) s kostelem Nanebevzetí Panny Marie) - Kloster und Wallfahrtsort. Über dem Städtchen Králíky ragt in großer Höhe ein Wallfahrtsgebiet auf, das durch eine Alleee mit Kapellen mit der Stadt verbunden ist. Auf diesen Berg zogen damals Kinder, es wurden Prozessionen vernastaltet und es wurde gebetet. Unter ihnen war auch der kleine Tobias Johannes Becker (1646 - 1710)...
    Telefon: 603198318
    Adresse: Kopeček 1, Králíky
  • Korb Kloster Broumov mit der Kirche St. Adalbert - Benediktinerkloster
    Kloster Broumov mit der Kirche St. Adalbert - Benediktinerkloster. Das Benediktinerkloster entstand im 14. Jahrhundert durch den Umbau einer gotischen Burg. Seine heutige Gestalt erhielt es in der 1. Hälfte des 18. Jahrhunderts von K. I. Dienzenhofer, der es zu einem Prunkstück des Hochbarocks machte.
    Telefon: 491521283, 734443161
    Adresse: Klášterní 1, Broumov
  • Korb Kapelle der Erscheinung des Herrn
    Kapelle der Erscheinung des Herrn. Der Grundstein für die Kirche wurde im Jahre 1699 gelegt. Durch den tragischen Tod des damaligen Besitzers der Herrschaft verzögerte sich die Fertigstellung. Aber schon 1711 wurde in der Kirche getauft. Der Bau wird Christoph Dienzenhofer(1655-1722) oder Johann Blasius Santini (1677-1723) zugeschrieben...
    Telefon: 495809010
    Adresse: Zámek 1, Smiřice
  • Korb Tschechisch-mährische Fatima mit der Kirche St. Alfonso und Jungfrau Maria von Fátima - Wallfahrtsort
    Tschechisch-mährische Fatima mit der Kirche St. Alfonso und Jungfrau Maria von Fátima - Wallfahrtsort. Marianische Wallfahrtsstätte, Sitz der Böhmisch-mährischen Fatima – Fatimaer Apostelamtes, das in dem ehemaligen Kloster der Redemptoristen aus dem Jahre 1850 untergebracht ist. Einen Bestandteil der Wallfahrtsstätte bildet auch die Kirche des Hl. Jakob des Älteren und der Hl. Filomena.
    Telefon: 461543164
    Adresse: Koclířov 195 , Koclířov
  • Korb Kirche Mariä Schmerzen
    Kirche Mariä Schmerzen. Die Wallfahrtsstätte mit der Maria-Schmerz-Kirche, der Barocktreppe und mit zwei Kapellen, 1692 durch die Gräfin Theresia Eleonora von Ugarte gegründet. Die mit Statuen und Vasen geschmückte Treppe ist ein einzigartiges mitteleuropäisches Baudenkmal.
    Telefon: 731604685
    Adresse: Borovnice, Homole
  • Korb Kirche Mariä Himmelfahrt
    Kirche Mariä Himmelfahrt. Die Kirche wurde in den Jahren 1723-1733, wahrscheinlich nach Plänen von G.B.Alliprandi, erbaut. Interssant ist die Orientierung in nord-südlicher Richtung. Die Kirche wurde am 10. Mai von einer Panzerfaust der Roten Armee getroffen. Darauf brach ein Feuer aus, dem das Dach zum Opfer fiel. Die Kirche...
    Telefon: 731402278, 494599218
    Adresse: Neratov
  • Korb Kirche St. Johannes der Täufer mit dem Glockenturm
    Kirche St. Johannes der Täufer mit dem Glockenturm. Der altertümliche hölzerne Glockenturm aus dem Jahre 1592 bildet die Stadtdominante. Es ist ein 30 m hohes Polygonal-Bauwerk mit drei Glocken. Einer der kostbarsten tschechischen Holzglockentürme ist das größte und wertvollste Bauwerk von dieser Art in dem Kreis.
    Telefon: 602123990, 723229384
    Adresse: Rtyně v Podkrkonoší
  • Korb Kapelle St. Rosalie
    Kapelle St. Rosalie. Die frühbarocke Kapelle ist ein hervorstechende Dominante der Stadt. Sie ist fünf Schutzpatronen geweiht: St. Rosalie, St. Rochus, St. Sebastian, St. Nikolaus und St. Martin.
    Telefon: 465614529
    Adresse: Žamberk
  • Korb Heilig-Geist-Kirche
    Heilig-Geist-Kirche. Die Kathedrale wurde wahrscheinlich von Königin Elisabeth Richenza (auch: Richza von Polen, tschechisch: Eliška Alžběta Rejčka) gegründet und hat daher mehr als 700 Jahren der historischen Entwicklung hinter sich. Es ist ein gotisches Backsteinbauwerk mit zwei Türmen. Im Laufe seiner Geschichte brannte...
    Telefon: 495511353
    Adresse: náměstí Jana Pavla II., Hradec Králové
  • Korb Kreuzkirche Písek
    Kreuzkirche Písek. Das wertvolle Wallfahrtsareal auf dem Kalvarienberg ließ der Besitzer der Herrschaft Jaroměř(Jermer),F. Šubíř zu Chobyně, in den Jahren 1712 - 1714 nach Entwürfen des bekannten Architekten Santini erbauen. Das Objekt ist eine genaue Kopie des Baus in Jerusalem.
    Telefon: 461326445
    Adresse: Kalvárie 287 , Jaroměřice
  • Korb St. Bartholomeus Kirche - Kirche und überdachte Brücke
    St. Bartholomeus Kirche - Kirche und überdachte Brücke. Die gotische einschiffige Kirche wurde 1397 von Königin Sophie von Bayern, der zweiten Frau von Wenzel IV. (Václav IV.) gegründet. Während des Dreißigjährigen Krieges wurde sie vermutlich teilweise zerstört. Das Besondere an der Kirche ist der Außenteil - eine überdachte Holzbrücke, die über das sumpfige...
    Telefon: 469631735, 728143357
    Adresse: Kočí
  • Korb Kostel sv. Jana Křtitele - Holzkirche
    Kostel sv. Jana Křtitele - Holzkirche. Die malerische Holzkirche St. Johannes der Täufer wurde 1553 erbaut. Ursprünglich war die Kirche St. Martin geweiht. Im Jahr 1683 wurde sie umgeweiht und ein neuer Altar St. Johannes der Täufer aufgestellt. Die ursprünglichen Wandmalereien in der Kirche wurde im Lauf der Jahrhunderte übermalt und sogar...
    Adresse: Slavoňov
  • Korb Kirche St. Nikolaus, Bischof
    Kirche St. Nikolaus, Bischof. An der Stelle der heutigen Kirche stand einst offensichtlich eine ältere Kirche (anonyme Notitz, Mitte des 14. Jh. in einem Archiv im Vatikan deponiert). Die Kirche mit nur einem Kirchenschiff wurde in Blockhausbauweise erbaut und hat ein dreieckiges Schindeldach. Sie ist ein einzigartiges Denkmal des...
    Telefon: 466682187
    Adresse: Veliny
  • Korb Kirche der Hl. Peter und Paul - Holzkirche
    Kirche der Hl. Peter und Paul - Holzkirche. Technisch und künstlerisch wertvolle Holzkirche mit einem Satteldach ersetzte die ursprüngliche Kirche, die zusammen mit der Burg niedergerissen wurde. In der Nähe stehen ein stufenartiger Glockenturm und ein Zimmerpfarrhaus. Der Innenraum ist im Barockstil mit Kassettendecken.
    Telefon: 731402220
    Adresse: Liberk
  • Korb Kirche St. Wenzel
    Kirche St. Wenzel. Die ursprüngliche Holzkirche brannte in 1684 durch Blitzschlag nieder. Die heutige Kirche wurde vom Chrudimer Architekten Donato Theodor Morazzi gebaut. Es ist das höchste Gebäude in Senftenberg in Böhmen (Žamberk). Die Höhe des Turms beträgt 72 m, die Höhe der Tempelwölbung 22 m, die Länge 44 m. Der...
    Telefon: 465614529
    Adresse: Žamberk
  • Korb Allerheiligenkirche
    Allerheiligenkirche. Das volkstümliche Holzbauwerk (handgezimmerte Eichenbohlen im byzantinisch-gotischen Stil) mit einem Turm und einem mit Schindeln gedeckten Dach war ursprünglich in Velká Kopaň in der Karpatenukraine errichtet worden. 1857 wurde die Kirche nach Cholmowez bei Sewljusch überführt. 1930 brachte der Senator...
    Telefon: 465424283, 776665132, 465481273, 732589588
    Adresse: Dobříkov
  • Korb Marienberg - Wallfahrtskirche Mariä Geburt - Wallfahrtsort
    Marienberg - Wallfahrtskirche Mariä Geburt - Wallfahrtsort. Die Geschichte des Wallfahrtsorts beginnt im Jahre 1814, als der Fuhrmann A. Keprta durch diese Gegend eine Ladung von Mühlsteinen transportierte. Auf der holprigen Straße, überschlug sich der Wagen und der Fuhrmann blieb unter dem Wagen eingeklemmt. Als er Jungfrau Maria um Hilfe bat, erschien eine...
    Telefon: 737747204, 605763463
    Adresse: Horní Čermná
  • Korb Piaristenkirche Wiederauffindung des Hl. Kreuzes mit einem Internat
    Piaristenkirche Wiederauffindung des Hl. Kreuzes mit einem Internat. Piaristenkirche "Wiederauffindung des Hl. Kreuzes". Sie wurde zwischen 1714-1722 von dem italienischen Architekten Giovanni Battista Alliprandi erbaut und nach seinem Tod im Jahre 1720 von Frentišek Maximilian Kaňka beendet. Außen- und Innenskulpturenschmuck ist unter anderem die Arbeit von Matthias...
    Telefon: 727878444
    Adresse: Jiráskova 8, Litomyšl
  • Korb Police nad Metují - Kloster und Museum der Stadt Police nad Metují
    Police nad Metují - Kloster und Museum der Stadt Police nad Metují. Das Kloster wurde zu Beginn des 13. Jahrhunderts vom Benediktinerorden gegründet. Seine heutige Gestalt erhielt es im Jahr 1770. Zum Klosterkomplex gehört die Kirche Mariä Himmelfahrt. Das Kloster wurde mehrmals niedergebrannt und umgebaut. Im Jahr 1954 wurden bei Restaurierungsarbeiten das Fresko eines...
    Telefon: 491423248, 604875685
    Adresse: Klášter 1, Police nad Metují
  • Korb Eremitage mit der Kirche Mariahilf
    Eremitage mit der Kirche Mariahilf. Ein teilweise aus Holzstämmen gebaute Blockhaus in der U-Form (im Stil des Kapuzinerklosters erbaut) und die Kirche Mariahilf. Das Haus wurde von Dr. Jan Maximilian von Peytersberg, dem Prager Arzt und Doktor der Philosophie erbaut. Es lebten hier insgesamt 3 Eremiten.
    Telefon: 776869379, 608111829
    Adresse: Teplice nad Metují
  • Korb Rokole
    Rokole. Zum Wallfahrtsort Rokole gehört auch „Loreto" aus Holz und ein Kreuzweg. In Loreto können Sie Bilder mit den sieben Schmerzen der Jungfrau Maria sehen, die ein Volkskünstler schuf. Der Kreuzweg wurde 1874 auf Steinsäulen mit Gusseisen-Reliefs gebaut.
    Telefon: 494665094
    Adresse: Bohdašín
  • Korb Rotunde St.Katharina
    Rotunde St.Katharina. Die Kapelle von der 1. Hälfte des 13. Jhs. ist das bedeutendste Baudenkmal in Böhmisch Trübau (Česká Třebová) und das einzige erhaltene romanische Bauwerk in Ostböhmen.
    Telefon: 731626171, 603586855
    Adresse: U Starého hřbitova, Česká Třebová
  • Korb Altertümlicher Glockenturm
    Altertümlicher Glockenturm. Der 12 Meter hohe achteckige Glockenturm ist einer der höchsten Glockentürme in Böhmen, er stammt wahrscheinlich aus dem 16. Jahrhundert. Die Außenhaut besteht aus drei Lagen vertikal übereinander verlegten Brettern. Der Gesamtumfang des Mantels beträgt mehr als 32 Meter.
    Telefon: 737547761, 466931904
    Adresse: Sezemice
  • Korb Třebosice - hölzerner Glockenturm
    Třebosice - hölzerner Glockenturm. Eines der letzten typischen symmetrischen achteckigen Bauwerke (Oktogon), laut Experten gehört er zu den wertvollsten in ganz Tschechien.
    Telefon: 731598842, 466769274, 605219634, 466769260
    Adresse: Třebosice
  • Korb Hölzerner Glockenturm
    Hölzerner Glockenturm.
    Telefon: 466682108
    Adresse: Horní Ředice
  • Korb Hölzerner Glockenturm
    Hölzerner Glockenturm.
    Telefon: 731598842, 466769274, 605219634, 466769260
    Adresse: Pardubice - Pardubičky
  • Suchtreffer: 27
Kommentare
Beitrag zufügen     

Klicken Sie nicht auf dieser Link oder Sie werden verbannt!